merken
Kamenz

Großröhrsdorf hat neuen Hauptamtsleiter

Der Posten war seit vorigem Sommer vakant. Nun wurde Veit Großmann einstimmig gewählt. Er ist in der Region kein Unbekannter.

Veit Großmann aus dem Großröhrsdorfer Ortsteil Hauswalde wird neuer Leiter der Hauptverwaltung der Stadt. Dafür votierte der Stadtrat am Dienstagabend einstimmig.
Veit Großmann aus dem Großröhrsdorfer Ortsteil Hauswalde wird neuer Leiter der Hauptverwaltung der Stadt. Dafür votierte der Stadtrat am Dienstagabend einstimmig. © René Plaul

Großröhrsdorf. Die Stadt Großröhrsdorf bekommt einen neuen Hauptamtsleiter. Es ist Veit Großmann aus dem Ortsteil Hauswalde.

Bürgermeister Stefan Schneider (parteilos) berichtet von einem langwierigen Verfahren bei der Besetzung der Stelle. Der Posten war in den vergangenen Monaten zweimal ausgeschrieben worden. In der ersten Runde konnte kein Kandidat restlos überzeugen beziehungsweise Bedenken ausräumen, heißt es aus dem Rathaus.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Die Stelle war bereits seit dem vorigen Jahr vakant, nachdem der damalige Hauptamtsleiter Stefan Schneider zum Bürgermeister gewählt worden war.

Eine geheime Wahl des Kandidaten war in der Stadtratssitzung am Dienstagabend nicht nötig. Die Mitglieder des Stadtrates waren sich offenbar einig und wählten Veit Großmann einstimmig ins Amt.

Der 49-Jährige ist in der Region kein Unbekannter. Er kandidierte 2016 für die SPD zur Bürgermeisterwahl in Pulsnitz. Zuletzt arbeitete er als Hauptamtsleiter und Kämmerer in Großharthau und ist ehrenamtlich - inzwischen für die Freien Wähler - als Kreisrat tätig. Im neuen Amt kann er nun Wohn- und Arbeitsort miteinander verbinden.

Das einstimmige Votum gebe ihm vonseiten des Rates den nötigen Rückhalt für einen guten Start ins Amt, so Bürgermeister Schneider. Er ist nun ermächtigt, den Anstellungsvertrag zu unterzeichnen. Seine Arbeit nimmt  Veit Großmann nicht sofort auf. Voraussichtlich ab 1. August wird er im Rathaus tätig sein. (SZ/ha)     

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz