merken
PLUS Pirna

Sprint an der Fußgängerampel

Fußgänger müssen am Heidenauer Real schnell sein. Doch trotz schnellem Rot wird es nicht gleich gefährlich, sagt die Behörde.

So lange man als Fußgänger bei Grün losläuft, ist alles in Ordnung.
So lange man als Fußgänger bei Grün losläuft, ist alles in Ordnung. © Daniel Schäfer

Auf die Plätze, fertig, los: Wer am Heidenauer Real als Fußgänger die Straße überqueren will, muss Spurtqualitäten besitzen. Kaum hat die Ampel Grün geschaltet, läuft man zwar los, doch bevor man auf der anderen Seite ankommt, guckt einen schon wieder das rote Ampelmännchen an. Und das ohne, dass man zwischendrin eine Pause gemacht hat. Das haben einige Fußgänger beobachtet, und Sächsische.de hat es getestet.

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat den Sachverhalt daraufhin überprüft. Offenbar sind die Fußgänger dort schneller. Denn das Ergebnis der Prüfung lautet: Die Schaltung funktioniert zuverlässig. Die Freigabezeit, also Grün für die Fußgänger, beträgt an der Real-Kreuzung zehn Sekunden. In dieser Zeit ist es ohne Probleme möglich, über die Mitte der Fahrbahn zu gelangen. Da ist man zwar nicht an der rettenden anderen Straßenseite, aber wird trotzdem nicht überfahren. Dank des komplexen Steuerungsprogrammes. Und das ist so komplex wie sein Name.

Anzeige
Mittagessen frisch zubereitet nach Hause
Mittagessen frisch zubereitet nach Hause

mein Menü kocht täglich frisch und liefert Ihr Mittagessen nach Hause oder ins Büro. Jetzt mit toller Rabattaktion.

Erst der Fußgänger, dann die Autos

Wichtig ist: Man darf auch in der letzte Sekunde von Grün noch loslaufen. Es ist immer noch gewährleistet, dass man sicher auf die andere Seite kommt, auch wenn es dort dann schon Rot zeigt. Die Lösung: Die sogenannte Zwischenzeitberechnung. Die zeigt den Autos erst Grün, wenn der Fußgänger die Fahrbahn gequert hat. Also Entwarnung: Kein Fußgänger ist in Gefahr. Grundlage für das Ganze ist natürlich eine Richtlinie, und zwar die für Lichtsignalanlagen, auf Deutsch Ampeln. Und dieser Richtlinie entsprechen auch die Zeiten an der Real-Ampel, sagt das Landesamt. Würden die Zeiten für die Fußgänger verlängert, hätte das Konsequenzen auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer.

Die Rot- und Grünschaltung wurde 2017 optimiert. Damals wurden alle Ampelanlagen entlang der S172 in Heidenau angepasst. Seither funktioniert im Wesentlichen auch die Grüne Welle.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Heidenau lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna