merken
PLUS Dippoldiswalde

Weniger Züge im Müglitztal

Die Pflegearbeiten an der Trasse wurden beendet. Nun stehen Arbeiten an den Triebwagen an. Deshalb gibt es ab Montag einen neuen Fahrplan.

Zwischen Heidenau und Altenberg fällt ab 22. Februar jeder zweite Zug aus.
Zwischen Heidenau und Altenberg fällt ab 22. Februar jeder zweite Zug aus. © Archivfoto: Daniel Förster

In dieser Woche mussten viele Fahrgäste der Müglitztalbahn auf Busse umsteigen. Grund waren Arbeiten, die der Streckenbetreiber an der Trasse in Auftrag gegeben hatte. Damit solle die Verkehrssicherheit an der Strecke aufrechterhalten werden, teilte eine Sprecherin der Deutschen Bahn auf Nachfrage mit. "Bäume, die sich im Profil der Strecke befinden oder erkennbar schadhaft sind, wurden gefällt."

Der Schwerpunkt der Arbeiten, die regelmäßig an der Trasse ausgeführt werden, lag in diesem Jahr überwiegend entlang der Ortschaften Dohna, Kottewitz, Bärenstein und Geising. Hier wurden rund 100 Bäume gefällt. Wie teuer die Pflegearbeiten sind, wollte das Unternehmen nicht verraten. "Dazu machen wir keine Angaben."

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Weitere Verkehrseinschränkungen ab Montag

Obwohl die Pflegearbeiten am Freitag planmäßig beendet werden konnten, kommt es auch in der nächsten Woche zu Verkehrseinschränkungen auf der Müglitztalbahn. Wie die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) am Freitag mitteilte, wird zwischen dem 22. und dem 26. Februar tagsüber jede zweite Fahrt zwischen Heidenau und Altenberg ausfallen. Anstelle der Triebwagen werden dann Busse fahren.

Bis zum Freitag liefen Pflegemaßnahmen an der Müglitztalbahn.
Bis zum Freitag liefen Pflegemaßnahmen an der Müglitztalbahn. © Karl-Ludwig Oberthür
An der Trasse bei Bärenstein wurden Bäume gefällt.
An der Trasse bei Bärenstein wurden Bäume gefällt. © Karl-Ludwig Oberthür
Diese wurden vor Ort zersägt...
Diese wurden vor Ort zersägt... © Karl-Ludwig Oberthür
... und abtransportiert.
... und abtransportiert. © Karl-Ludwig Oberthür

"Alle Zwischenhalte werden mit dem Bus bedient", teilt die MRB mit. Die Busse halten an den bekannten Zughaltepunkten. In den Bussen kann nur eine begrenzte Anzahl von Fahrrädern mitgenommen werden. Da die Busse länger für die Strecke brauchen, weicht der Bus- vom Zugfahrplan ab.

Weiterführende Artikel

Müglitztalbahn legt Pausen ein

Müglitztalbahn legt Pausen ein

Wegen Bauarbeiten fallen kommende Woche mehrere Zugverbindungen aus. Das hat einige Konsequenzen für Pendler und andere Fahrgäste.

Bus statt Bahn im Müglitztal

Bus statt Bahn im Müglitztal

Die Deutsche Bahn wird entlang der Trasse Sträucher verschneiden und Bäume fällen. Deshalb fahren mehrere Triebwagen nicht.

"Der beste Fahrplan in 130 Jahren Müglitztalbahn"

"Der beste Fahrplan in 130 Jahren Müglitztalbahn"

Der Schlottwitzer Eisenbahnexperte Stefan Müller lobt den guten Takt auf der Strecke Heidenau-Altenberg. Doch er hat auch ein paar Wünsche.

Baum stoppt die Müglitztalbahn

Baum stoppt die Müglitztalbahn

Ein umgestürzter Baum bringt den Verkehr zwischen Burkhardswalde und Weesenstein zum Erliegen. Wann die Züge wieder fahren, ist unklar.

Der Grund für die Einschränkungen sind Wartungsarbeiten. Wie der MRB-Sprecher auf Nachfrage erklärte, müssen die Radsätze der Triebwagen ausgewechselt beziehungsweise instandgesetzt werden.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde, Glashütte und Altenberg lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Pirna, Dohna und Heidenau lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde