merken
Sebnitz

Hohnsteiner Rathaus schließt am Montag

Die angespannte Corona-Situation zwingt Bürgermeister Daniel Brade dazu, die Türen des Rathauses zu schließen. Erreichbar bleibt die Stadtverwaltung dennoch.

Außenansicht vom Rathaus Hohnstein in dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.
Foto: Daniel Schäfer
Außenansicht vom Rathaus Hohnstein in dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Foto: Daniel Schäfer © Daniel Schäfer

Als eines der letzten Rathäuser schließt nun auch Hohnstein am Montag für den öffentlichen Besucherverkehr. Das heißt aber nicht, dass die Rathausmitarbeiter nun die Füße auf den Schreibtisch legen. Sie sind für Verwaltungsangelegenheiten weiter für die Einwohner da. Allerdings müssen die sich vorher telefonisch oder auch per E-Mail anmelden.

Azubi
Ausbildungsplatz gesucht?
Ausbildungsplatz gesucht?

Mit der Ausbildung beginnt der Start ins Berufsleben. Damit dieser gelingt, stellen sich auf sächsische.de viele Ausbildungsbetriebe mit ihren freien Ausbildungsstellen vor.

In den Rathäusern von Königstein, Stolpen, Neustadt und Sebnitz wurde die Arbeitsweise bereits umgestellt. Wer ein Anliegen hat, muss vorher anrufen. Dann wird geklärt, ob ein Besuch im Rathaus notwendig ist oder nicht. Aber auch da geht ohne Termin nichts. Des Weiteren ist auch in den Rathäusern ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. (SZ/web)

Mehr zum Thema Sebnitz