merken
Hoyerswerda

Auto erwischt Fahrrad am Hinterrad

Die Hoyerswerdaer Polizei sucht Zeugen für einen Unfall auf der Kreuzung an der Spremberger Brücke.

©  Foto: Archiv

Hoyerswerda. Am Dienstag gegen 15.30 Uhr soll sich im Kreuzungsbereich Elsterstraße/Spremberger Chaussee ein Unfall ereignet haben. Laut Polizeibericht wollte ein 12-Jähriger mit seinem Fahrrad bei grüner Ampel die Elsterstraße überqueren. Er hielt dann aber offenbar an, um eine Frau in ihrem türkisfarbenen Kleinwagen in Richtung Elsterstraße abbiegen zu lassen.

Es könnte ein Missverständnis gegeben haben. Denn die Frau fuhr wohl langsam an und stieß gegen das Hinterrad des Jungen. Dieser kam zu Fall.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Die Pkw-Fahrerin habe sich sofort um das Kind gekümmert. Auch ein weiterer Fahrzeugführer hielt an und forderte den Jungen auf, auf Polizei und Rettungsdienst zu warten, da sich der 12-Jährige offensichtlich verletzt hatte. Doch er begab sich nach Hause und berichtete seiner Mutter von dem Vorfall. Diese informierte die Polizei und fuhr zur ambulanten Behandlung des Jungen ins Krankenhaus.

Die Polizei sucht nun nach der Fahrzeugführerin des türkisfarbenen Kleinwagens, nach dem Unfallzeugen, der am Unfallort mit einem Kasten-Pkw gewesen sein soll, und nach weiteren Zeugen. Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier Hoyerswerda unter Telefon 03571 4650 zu melden. (jg/US)

Mehr zum Thema Hoyerswerda