SZ + Hoyerswerda
Merken

Gemacht, was es noch nicht gab

Dora Gebauer hat als Lehrerin über viele Jahre des Lessing-Gymnasium Hoyerswerda geprägt.

Von Juliane Mietzsch
 4 Min.
Teilen
Folgen
Dora Gebauer wohnt seit mehreren Jahrzehnten in Zeißig, hat dort mit ihrem Mann Haus und Garten. In einem der Zimmer steht ihr Flügel, den sie seit Jugendtagen besitzt. Er ist immer mit umgezogen, ist nebenbei zu erfahren. Das Ehepaar Gebauer ist nach wie
Dora Gebauer wohnt seit mehreren Jahrzehnten in Zeißig, hat dort mit ihrem Mann Haus und Garten. In einem der Zimmer steht ihr Flügel, den sie seit Jugendtagen besitzt. Er ist immer mit umgezogen, ist nebenbei zu erfahren. Das Ehepaar Gebauer ist nach wie © Foto: Juliane Mietzsch

Hoyerswerda. Das war meine erste und letzte Stelle“, sagt Dora Gebauer über ihre Zeit als Lehrerin am Lessing-Gymnasium Hoyerswerda – von 1955 an war sie dort. Über ihre Verabschiedung heißt es in der Chronik „Lessing-Gymnasium Hoyerswerda 1921-1996“: „Am Ende des Schuljahres 1992/93 wechselte die Leitung des Musikbereichs. Frau Dora Gebauer wurde nach 37 Jahren unermüdlichen Wirkens für die Schule und die Musik von den Schülern geehrt und vom Schulträger und dem Kollegium mit Dank feierlich verabschiedet. Ihr Name steht für die Entwicklung des musischen Profils an unserer Schule.“ Was für eine Würdigung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!