merken
Hoyerswerda

Komplettreinigung für Wasserwerk

Das Wasserwerk Schwarze Pumpe übernimmt vorübergehend die Versorgung.

Die Aufarbeitung im Wasserwerk im WK VI pausiert demnächst für zwei Wochen.
Die Aufarbeitung im Wasserwerk im WK VI pausiert demnächst für zwei Wochen. © Archivfoto: VBH

Hoyerswerda. Für die Trinkwasserversorgung verwenden die Versorgungsbetriebe Hoyerswerda (VBH) fast ausschließlich das Dargebot des vor 69 Jahren erbauten und stetig modernisierten Wasserwerkes Zeißig genutzt, welches über 8 Brunnen aus 25 Meter Tiefe gefördert wird. Danach wird es in 290 Kilometer Trinkwassernetz verteilt. In den kommenden zwei Wochen werden im VBH-Wasserwerk umfangreiche Instandhaltungsarbeiten und Reinigungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit erfolgt die sonst tägliche Versorgung mit Trinkwasser der Stadt Hoyerswerda und Ortsteile ausschließlich aus dem Wasserwerk Schwarze Pumpe. (red/US)

Anzeige
Aus 2 mach 1
Aus 2 mach 1

In Hoyerswerdas Altstadt entsteht eine Wohnung für Mieter, die viel Raum mögen – und die von den zukünftigen Bewohnern sogar mitgestaltet werden kann.

Mehr zum Thema Hoyerswerda