merken
Hoyerswerda

Bankett gefräst, Wasser kann wieder abfließen

Bankettregulierer im Einsatz

© Foto: Susann Metasch

Wittichenau. Dreck verlagert sich von der Fahrbahn an den Straßenrand, der Bewuchs dort sorgt für Geländewachstum und irgendwann sind die Bankette so hoch, dass das Wasser von der Fahrbahn nicht mehr ablaufen kann. Dann ist die Straße ein Fall für die Bankettregulierer. Mit Spezialgeräte ist die Firma Kulik aus der Nähe von Rostock derzeit in der Lausitz unterwegs und fräst je nach Auftrag die Bankette ab. Am Freitag tat man dies auf der Kreisstraße zwischen Wittichenau und Hoske. Am heutigen Montag soll die Kreisstraße von Hoske nach Rachlau bearbeitet werden. Das abgefräste Material wird per Lkw abtransportiert und entsorgt. Letztlich ist dann für die nächsten Jahre wieder alles in Ordnung, bis eben die Bankette wieder zu hoch sind.

Technische Universität Dresden
TU Dresden News
TU Dresden News

Was passiert an der Exzellenzuniversität TU Dresden? Aktuelle News und Informationen finden Sie in unserer Unternehmenswelt.

Mehr zum Thema Hoyerswerda