merken
Hoyerswerda

Eisenbahn wird zur Gartensaison fertig

Das beliebte Spielgerät wurde schon einmal generalüberholt. Nach zehn Jahren wurde es Zeit.

Nach einem Dankeschön-Ständchen für die „fleißigen Handwerker“ stürmten die begeisterten Kinder auf dem Spielplatz der Awo-Kita „Kinderland“ in Bernsdorf die instandgesetzte Lokomotive samt Waggon – so geschehen im März 2011.
Nach einem Dankeschön-Ständchen für die „fleißigen Handwerker“ stürmten die begeisterten Kinder auf dem Spielplatz der Awo-Kita „Kinderland“ in Bernsdorf die instandgesetzte Lokomotive samt Waggon – so geschehen im März 2011. © Archivfoto: Ralf Grunert

Bernsdorf. In einer Elterninitiative wurde im Herbst die Restaurierung der Spielplatz-Eisenbahn der Kita „Kinderland“ in Bernsdorf angeschoben. Wenig später war das Spielgerät abtransportiert worden. In der Justizvollzuganstalt Bautzen wird die Eisenbahn derzeit auf Vordermann gebracht.

Es ist nicht das erste Mal, dass dies geschieht. Vor fast genau zehn Jahren hat das Spielgerät schon mal eine Generalüberholung verpasst bekommen. Seinerzeit geschah das unter der Regie des städtischen Bauhofes. Die Eisenbahn war so verfault, dass fast alle Teile ausgewechselt werden mussten. Hunderte Schrauben wurden dabei verarbeitet. Mehr als 100 Stunden lang war der damalige Ein-Euro-Jobber Günther Haiplick federführend damit beschäftigt. Im März 2011 nahmen die Kinder die Lokomotive samt Anhänger wieder in Besitz.

Anzeige
Kontaktlose Bezahllösung für Händler
Kontaktlose Bezahllösung für Händler

Der QR-Code von PayPal bietet Ladenbesitzern eine neue Möglichkeit Zahlungen vor Ort kontaktlos, schnell und sicher zu empfangen.

Zu Beginn der kommenden Gartensaison soll das wieder der Fall sein. Die Finanzierung der erneuten Instandsetzungsarbeiten steht, hieß es jüngst im Kreise der Stadträte, die in einer von Werner Grubert (Freie Wähler/BKC) initiierten Spendesammlung 110 Euro beisteuern.

Mehr zum Thema Hoyerswerda