merken
PLUS Hoyerswerda

Nachwuchs-Leichtathleten holen Medaillen

Die Landesmeisterschaften waren für zwei Hoyerswerdaer Sportler ein toller Saisonabschluss.

Leichtathletik-Landesmeisterschaften in Mittweida: Für Hoyerswerda erfolgreich waren Luca Sommer (links) und Jannes König.
Leichtathletik-Landesmeisterschaften in Mittweida: Für Hoyerswerda erfolgreich waren Luca Sommer (links) und Jannes König. © Foto: Alexander Sommer

Von Alexander Sommer

Hoyerswerda/Mittweida. Mit drei Medaillen und zwei 5. Plätzen konnte die kleine Delegation des Leichtathletik-, Reha- und Gesundheitssportvereins (LARG) Hoyerswerda die Heimreise aus Mittweida antreten. Dort fanden im schmucken Stadion „Am Schwanenteich“ die Landesmeisterschaften der 14- und 15-jährigen Leichtathleten statt.

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Die im Juni bereits abgesagte Meisterschaft war kurzfristig in den September verschoben worden, was für die rund 220 Jugendlichen aus 51 sächsischen Vereinen einen tollen Saisonabschluss bedeutete.

Zwei Medaillen über die Hürden

Für den LARG Hoyerswerda hatten Jannes König (15) und Luca Sommer (14) die anspruchsvollen Normen in ihren Paradedisziplinen erfüllt. Und so konnte sich Jannes König gleich am Morgen über 300 Meter Hürden in 44,10 Sekunden deutlich vor der Konkurrenz den Landesmeistertitel sichern. Über 80 Meter Hürden zog Jannes später souverän in 12,38 Sekunden ins Finale ein, wo er sich mit einer Steigerung seiner persönlichen Bestleistung auf 12,30 Sekunden überraschend Platz 3 und damit die Bronzemedaille sichern konnte. Im abschließenden 300-Meter-Lauf wurden die Beine etwas schwer. Jannes Zeit von 42,04 Sekunden reichte trotzdem zu Platz 5.

Nur ein Sportler warf weiter

Luca Sommer war als Jahresbester seiner Altersklasse im Diskuswurf nach Mittweida angereist, somit war eine Medaille eigentlich fest eingeplant. Leider hatte Luca nach den Sommerferien im Training etwas Schwierigkeiten, Geschwindigkeit und Kraft auf den ein Kilogramm schweren Diskus zu übertragen. Und so flog das Wurfgerät zwar nicht ganz so weit wie im Frühjahr, mit 35,66 Metern errang Luca trotzdem Platz 2 und damit den Vizelandesmeistertitel. Im Kugelstoßen hatte Luca erst zwei Wochen zuvor bei einem Abendsportfest in Niesky die Norm geknackt. Daher waren die Erwartungen nicht ganz so hoch. Mit 10,26 Meter erzielte er einen 5. Platz.

Die Trainer waren von den Leistungen beider Sportler beeindruckt. Nun ist die kurze und sehr ungewöhnliche Saison für die Leichtathleten des LARG Hoyerswerda vorbei. Trotz der vielen Einschränkungen konnten im Verlaufe des Sommers einige Top-Leistungen erzielt werden. Jetzt geht es wieder in die Turnhalle sowie in einige Aufbau-Trainingslager mit der Hoffnung, dass es eine Hallensaison und spätestens im nächsten Jahr wieder einen geregelten Wettkampfbetrieb im Freien geben wird.

Mehr zum Thema Hoyerswerda