Hoyerswerda
Merken

Vor dem Einzug im Fritz-Kube-Ring

In der kommenden Woche werden in Bernsdorf die ersten Möbelwagen vorfahren. Zu einem Tag der offenen Tür wird am 18. Oktober eingeladen.

Von Ralf Grunert
 2 Min.
Teilen
Folgen
Am Wohngebäude Fritz-Kube-Ring 3 bis 7 sind die Gerüste gefallen. Nur noch die Anbau-Balkone fehlen. Die sollen nächste Woche geliefert werden.
Am Wohngebäude Fritz-Kube-Ring 3 bis 7 sind die Gerüste gefallen. Nur noch die Anbau-Balkone fehlen. Die sollen nächste Woche geliefert werden. © Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Die Großinvestition der Bernsdorfer Wohnungsbaugesellschaft (BWG) in altersgerechtes Wohnen im Fritz-Kube-Ring, immerhin mehr als 6,5 Millionen Euro, steht unmittelbar vor dem Abschluss einer Zwischen-Etappe. Der Wohnblock mit den Hausnummern 3 bis 7 ist bezugsfertig. Lediglich die Anbau-Balkone fehlen noch. In der kommenden Woche dürften dennoch die ersten Möbelwagen vorfahren, war von BWG-Techniker Karsten Höhne zu erfahren. Ebenfalls in der kommenden Woche werden auch die Balkone erwartet. Die Gestaltung der Außenanlagen ist im Gange.

Der benachbarte Wohnblock mit den Hausnummern 9 bis 13, der momentan noch teilweise eingerüstet ist, wird voraussichtlich Mitte Januar bezugsfertig sein. Ob das auch beim eingeschossigen Zwischenbau klappt, der künftig vom Pflegedienst Haink bewirtschaftet und auch als Begegnungsstätte genutzt werden soll, bleibt abzuwarten. Normalerweise sollte im Sommer Baubeginn sein. Nun ist der Herbst ins Auge gefasst. Materialliefer- und Personalprobleme machen offensichtlich auch um das BWG-Millionen-Projekt keinen Bogen.

Insgesamt entstehen in beiden Gebäuden 80 Wohnungen, die alle per Fahrstuhl zu erreichen sein und über einen Balkon verfügen werden. Ins Erdgeschoss des einen Hauses wird der Pflegedienst Haink einziehen, ins Erdgeschoss des Nachbargebäudes ein Gesundheitszentrum. Potenzielle Mieter haben die Wahl zwischen Wohnungen mit einem Raum bis zu drei Räumen. „Wer interessiert ist, kann sich gern bei uns melden. Dann vereinbaren wir einen Besichtigungstermin“, so die Einladung von Karsten Höhne, der auch auf den nächsten Tag der offenen Tür verweist. Dieser findet am Dienstag, dem 18. Oktober, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr statt.

Kontakt: Tel. 035723 2300; www.bwg-mbh.de