SZ + Hoyerswerda
Merken

Zum Zuzug anregen

Das versucht die KulturFabrik mithilfe der Raumpionierstation Oberlausitz. Sie bereiten ein Wochenende im Mai vor, das Lust auf Hoyerswerda macht.

Von Juliane Mietzsch
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Uwe Proksch (r.), Geschäftsführer der KulturFabrik, und Toni Züchner (2.v.l.), Projektleiter Dritter Ort, haben sich Hilfe und Unterstützung von Jan Hufenbach (l.) und Arielle Kohlschmidt von der Raumpionierstation Oberlausitz geholt.
Uwe Proksch (r.), Geschäftsführer der KulturFabrik, und Toni Züchner (2.v.l.), Projektleiter Dritter Ort, haben sich Hilfe und Unterstützung von Jan Hufenbach (l.) und Arielle Kohlschmidt von der Raumpionierstation Oberlausitz geholt. © Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Bereits seit 2010 sind Jan Hufenbach und Arielle Kohlschmidt in der Lausitz, hier haben sie in Klein Priebus ihre neue Heimat gefunden. An der Neiße, wo sie leben, liegt auf der anderen Flussseite bereits Polen. Was abgelegen klingt, bedeutet für die beiden aber eine große Erfüllung. Vorher hat das Paar in Berlin gelebt.

Ihre Angebote werden geladen...