Hoyerswerda
Merken

Zwei Tote bei Unfällen in Wartha und Spremberg

Bei Spremberg ist am Samstag ein VW Transporter von der Straße abgekommen, am Sonntag kollidierte ein Opel mit einem Baum. Beide Fahrer starben noch an der Unfallstelle.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Dieses Bild bot sich am Samstag auf der B96 bei Groß Särchen im Landkreis Bautzen.
Dieses Bild bot sich am Samstag auf der B96 bei Groß Särchen im Landkreis Bautzen. © xcitepress

Wartha/Spremberg. In Wartha kam es am Sonntagvormittag zu einem tödlichen Unfall. Wie die Polizei berichtet, war ein 69-Jähriger war mit seinem Opel auf der B96 von Bautzen in Richtung Hoyerswerda unterwegs. "Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum", beschreibt Anja Leuschner von der Polizeidirektion Görlitz den Unfallhergang.

Der Fahrer erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Sachschaden betrug rund 25.000 Euro. Die Straße war gegen 16 Uhr wieder frei. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei übernahm die Ermittlungen. Ein Gutachter wurde hinzugezogen.

Auf dem Buckower Weg im Spremberger Ortsteil Cantdorf kam es am frühen Samstagnachmittag ebenfalls zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines VW Transporter nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Brückenpfeiler. Dabei wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Kameraden der Feuerwehr Spremberg mit schwerem Gerät befreit werden. Trotz schneller Hilfe erlag der Mann seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. (red)

Der Beitrag wurde am 26.09.2022, 14.50 Uhr mit weiteren Informationen von der Polizei zu dem Unfall in Wartha aktualisiert.