Zittau
Merken

Jonsdorf feiert Kirmst mit Tombola für neue Spielgeräte

Vom 30. September bis 3. Oktober gibt es Rummel, Adlerschießen, Musik, Tanz und Kuchenfuhre. Was auf dem Programm steht.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Jonsdorfer feiern Kirmst.
Die Jonsdorfer feiern Kirmst. © Thomas Eichler (Archiv)

Die Gemeinde Jonsdorf feiert vom 30. September bis 3. Oktober ihre Kirmst. Aus diesem Anlass wird es auch eine Tombola geben, um mit den Einnahmen neue Spielgeräten im Ort anzuschaffen. Das berichtet Bürgermeisterin Kati Wenzel.

Traditionell startet am 30. September die Feuerwehr mit den Kindern zum Lampionumzug durchs Dorf. Bei der Eröffnungsrede von Pfarrer, Bürgermeisterin und Schäfer Jonas werden alle Gäste im Festzelt bei Musik und Tanz Willkommen geheißen. Am 1. Oktober lädt die Feuerwehr zum Adlerschießen auf die Festwiese am Gondelteich ein, in der Sparkassen-Arena kommt es zum Legendenspiel der Falken gegen die Panther.

Am 2. Oktober startet bereits früh die traditionelle Kuchenfuhre durchs Dorf und bringt festliche Geburtstagsstimmung mit Blaskapelle und Süßem mit. Beim Kirchweih-Gottesdienst in der Jonsdorfer Kirche wird Gott für seine Schöpfung und alle Bewahrung gedankt und beim Kuchenradl am Nachmittag werden Spenden verteilt. Am 3. Oktober stellen sich erst die Vereine im Kurpark vor, anschließend gibt es ein Konzert der Big Band des Klangfarben-Vereins, bevor am Abend die Eis-Saison in der Sparkassen-Arena beginnt.

An allen Tagen gibt es vor dem Gemeindeamt einen Rummel mit Karussell, Riesentrampolin und Schaustellern. (SZ)