merken
Kamenz

Königsbrück: Tiertaufe im Alpakagarten

Der Hof in Königsbrück öffnet erstmals nach Corona-Pause seine Pforten. Am Sonntag ist auch etwas Ungewöhnliches zu erleben.

Der Alpakagarten von Jörg Fiedler in Königsbrück lädt am Wochenende zum Tag des offenen Hofes ein.
Der Alpakagarten von Jörg Fiedler in Königsbrück lädt am Wochenende zum Tag des offenen Hofes ein. © Matthias Schumann

Königsbrück.  Der Alpakagarten Königsbrück lädt für den 13. September von  13 bis 19 Uhr  erstmals nach der Corona-Pause zu einem Tag des offenen Hofes ein. Die Besucher  können an dem Nachmittag das "Vlies der Götter" kennenlernen. Denn so wird das weiche Fell der Alpakas ebenfalls genannt.

Neben den ruhigen und sanftmütigen, ursprünglich aus Peru stammenden Tieren, geht es turbulent einher: Tierschau mit Taufe, Alpaka-Modenschau aus feinster Wolle, Livemusik mit Nicci Schubert sowie Frank von Kneten, der mit seiner Zaubershow begeistert. Der Hofladen bietet eine große Kollektion an handgestrickten Unikaten.

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

In diesem Jahr hatten sich bisher 39 landwirtschaftliche Betriebe zum Tag des offenen Hofes angemeldet, teilt der sächsische Landesbauernverband mit. Davon mussten aufgrund der strengen Hygieneauflagen infolge der Corona-Pandemie 30 wieder absagen. Die nächsten geplanten Veranstaltungen finden laut Verband im Oktober bis Dezember statt. (SZ)

Der  Alpakagarten  von Christina und Jörg Fiedler ist in Königsbrück, Heinrich-Zille-Weg 44 zu erreichen.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ können Sie sich hier anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz