SZ + Kamenz
Merken

Brennholz-Sammeln: Was in den Wäldern im Kreis Bautzen erlaubt ist

Durch die stark gestiegenen Preise für Gas, Öl und Strom wird Heizen immer teurer. Leseholz kann eine Alternative sein. Doch dabei ist einiges zu beachten.

Von Ina Förster
 5 Min.
Teilen
Folgen
Brennholz zu sammeln, ist in den Wäldern im Landkreis Bautzen zwar erlaubt. Aber mitgenommen werden darf nur so viel, wie die Hände tragen können, erklärt ein Revierförster.
Brennholz zu sammeln, ist in den Wäldern im Landkreis Bautzen zwar erlaubt. Aber mitgenommen werden darf nur so viel, wie die Hände tragen können, erklärt ein Revierförster. © Anne Hasselbach

Bautzen/Kamenz. Das Glück liegt vor der Tür. Beziehungsweise im Wald. Brennholz. Für den Kamin oder die Feuerschale. Oder immer öfter für die Heizung zu Hause. Die explodierenden Preise bei Gas, Öl und Strom lassen viele Menschen umdenken. Die Alternative Holz ist auch im Landkreis Bautzen mittlerweile heiß begehrte Ware. Nicht wenige Leute nehmen bei einem Spaziergang neben Pilzen gern ein paar Handvoll Äste mit. Zumal auch die Preise beim Holzhändler enorm angezogen haben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!