Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Kamenz
Merken

Wie ein Kamenzer DDR-Spielzeug-Klassiker rettete

Der VEB Spielwarenkombinat ist lange Geschichte. Doch viele beliebte Produkte werden dank Harald Stephan bis heute produziert. Vom Adlerschießen gibt es nun eine Forstfest-Edition.

Von Reiner Hanke
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Harald Stephan rettete einen kleinen Teil der Kamenzer Spielzeugproduktion aus DDR-Zeiten. Hier wird bis heute produziert: zum Beispiel das Adlerschießen.
Harald Stephan rettete einen kleinen Teil der Kamenzer Spielzeugproduktion aus DDR-Zeiten. Hier wird bis heute produziert: zum Beispiel das Adlerschießen. © Anne Hasselbach

Kamenz. Es ist eine fast unglaubliche Geschichte: In Kamenz lebt ein Stück vom Volkseigenen Betrieb (VEB) Spielwarenkombinat der DDR weiter. Ein bisschen im Verborgenen an der Güterbahnhofstraße. Dr. Harald Stephan hat es gerettet, manche Produkte etwas angepasst und den VEB Kamenzer Spielwaren als Kunststofferzeugnisse H. Stephan ins 21. Jahrhundert geführt. Dabei hatten die Privatisierer von der Treuhand-Gesellschaft kurz nach der politischen Wende 1990 in der DDR das Aus schon so gut wie besiegelt.

Ihre Angebote werden geladen...