SZ + Kamenz
Merken

In Schwepnitz gibt es einen Friedhof für Autos und Fahrräder

Der Chef des DDR-Museums in Schwepnitz rettet ausrangierte Fahrzeuge vor der Schrottpresse. Am Sonntag ist eine gute Gelegenheit, sie sich anzusehen.

Von Heike Garten
 4 Min.
Teilen
Folgen
Uwe Jähnig vom DDR-Museum in Schwepnitz auf seinem Fahrzeug-Friedhof. Fahrräder, Autos und Mopeds sind dort ausgestellt.
Uwe Jähnig vom DDR-Museum in Schwepnitz auf seinem Fahrzeug-Friedhof. Fahrräder, Autos und Mopeds sind dort ausgestellt. © Matthias Schumann

Schwepnitz. Sie fallen sofort ins Auge: alte Schrottautos, klapprige Fahrräder. Wer das DDR-Museum an der Ortrander Straße in Schwepnitz besucht, stößt zuerst auf ein ungewöhnliches Areal. Der Betreiber des Museums Uwe Jähnig schuf einen Friedhof – einen Friedhof für alte Autos, Motorräder und Fahrräder.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!