SZ + Kamenz
Merken

So organisiert Kamenz die Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge

Vor allem Unterkünfte werden gebraucht. Doch dabei läuft nicht immer alles glatt.

Von Reiner Hanke
 4 Min.
Teilen
Folgen
Andrea und Andre Haase (vorn) boten zunächst erfolglos eine Wohnung für Ukraine-Flüchtlinge an. Inzwischen hat Familie Bjesborodowa aus Charkiw eine Bleibe bei ihnen gefunden.
Andrea und Andre Haase (vorn) boten zunächst erfolglos eine Wohnung für Ukraine-Flüchtlinge an. Inzwischen hat Familie Bjesborodowa aus Charkiw eine Bleibe bei ihnen gefunden. © Matthias Schumann
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!