SZ + Kamenz
Merken

Haselbachtal baut ein besonderes Gemeindeamt

Die Gemeindeverwaltung braucht ein neues Domizil. Jetzt beginnen die Arbeiten. Dabei entsteht gleich noch etwas, was es bisher in der Gemeinde nicht gibt.

Von Heike Garten
 4 Min.
Teilen
Folgen
Haselbachtals Bürgermeister Tobias Liebschner freut sich, dass anstelle des alten Gebäudes des Rates der Gemeinde ein modernes energieautarkes Gemeindeamt entstehen wird.
Haselbachtals Bürgermeister Tobias Liebschner freut sich, dass anstelle des alten Gebäudes des Rates der Gemeinde ein modernes energieautarkes Gemeindeamt entstehen wird. © Anne Hasselbach

Haselbachtal. Der Zustand des Gemeindeamtes von Haselbachtal an der Schulstraße im Ortsteil Bischheim ist augenscheinlich schlecht: Farbe blättert von den Fensterrahmen, die Kellerfenster sind mit Holzplatten gesichert. 1980 wurde das zweistöckige Gebäude mit Flachdach gebaut, damals konzipiert für 20 Jahre. Jetzt steht es mehr als 40 Jahre und wird immer noch genutzt. „Die Fenster sind undicht, die Fassadenplatten aus Asbest wackeln im Wind, Dämmung ist nur minimal vorhanden“, beschreibt Bürgermeister Tobias Liebschner (parteilos) das Haus, in dem er und die Mitarbeiter der Verwaltung arbeiten. Eigentlich ein haltloser Zustand.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!