merken
Kamenz

Neue Broschüre zur Via Regia

In Königsbrück wurde jetzt ein neues Buch zum Pilger- und Handelsweg in Sachsen vorgestellt. Was es bietet.

So sieht die neue Broschüre über die Via Regia aus, die jetzt in Königsbrück präsentiert wurde.
So sieht die neue Broschüre über die Via Regia aus, die jetzt in Königsbrück präsentiert wurde. © PR

Königsbrück. Das Bildungswerk für Kommunalpolitik Sachsen hat jetzt eine neue Broschüre herausgebracht. In Königsbrück wurde das Buch „Via Regia in Sachsen“ präsentiert. Autorin ist Astrid Pawassar.

Die Via Regia war im Mittelalter und der frühen Neuzeit eine wichtige west-östlich verlaufende Handelsstraße sowie ein Pilgerweg. Im Jahr 2007 wurde sie zur großen Kulturstraße des Europarates ernannt. Auch durch Königsbrück führt der Weg. In der Stadt gibt es eine Ausstellung mit Architekturmodellen von wichtigen Gebäuden entlang der Via Regia. So entstanden unter anderem das Königsbrücker Rathaus, der Bautzener Reichenturm, die Breslauer Synagoge oder das Schloss Krobnitz in Miniaturformat.

Anzeige
Mal richtig Offroad cruisen
Mal richtig Offroad cruisen

Der 6. SZ OFFROAD TAG steigt am 25. September und wie immer sind Autohäuser und Helfer dabei. Wer das sein wird erfahren Sie hier!

Weiterführende Artikel

Sorgenfalten an der Via Regia

Sorgenfalten an der Via Regia

Der Architekturmodellbau in Königsbrück braucht junge Mitstreiter. Und mehr Besucher aus der ganzen Region.

In der neuen Broschüre geht es um die Handelsstraße als ein Symbol der Weltläufigkeit, der Begegnung sowie der Bekanntschaft mit Neuen. „Die Via Regia soll den Sinn des europäischen Gedankens mit Leben erfüllen“, heißt es vom Bildungswerk. In dem Heft sind neue Einblicke, landschaftliche Entdeckungen und unerwartete Begegnungen zu finden. (SZ/Hga)

Die Broschüre gibt es in der Tourist-Info Königsbrück oder beim Bildungswerk für Kommunalpolitik.

Mehr zum Thema Kamenz