merken
Kamenz

Königsbrück: Sportplatz erhält neuen Belag

Immer wieder bleiben auf dem Sportplatz der Königsbrücker Grundschule nach starkem Regen Pfützen stehen. Jetzt soll eine Verbesserung her.

Jetzt ist der Sportplatz der Grundschule in Königsbrück trocken, aber wenn es stark regnet, bleiben Pfützen auf der Fläche stehen.
Jetzt ist der Sportplatz der Grundschule in Königsbrück trocken, aber wenn es stark regnet, bleiben Pfützen auf der Fläche stehen. © René Plaul

Königsbrück. Die Bedingungen auf dem Sportplatz der Grundschule „Juri Gagarin“ am Stenzer Weg in Königsbrück sollen verbessert werden. Aus diesem Grund beschloss der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung, den Kunststoffbelag auf der Fläche des Platzes zu erneuern.

Wenn es stark regnet und große Wassermengen anfallen, bleiben auf dem Sportplatz Pfützen stehen. „Es dauert oft eine längere Zeit, ehe die Pfützen verschwinden und der Platz wieder trocken ist“, erklärt Königsbrücks Bürgermeister Heiko Driesnack (CDU). Das stelle für den Sport und Spielbetrieb eine erhebliche Beeinträchtigung dar.

Anzeige
Jetzt Studienplatz sichern!
Jetzt Studienplatz sichern!

Die beste Zeit für Studieninteressierte sich einen Studienplatz an der Hochschule Zittau/Görlitz zu sichern ist jetzt!

Im Vorfeld des Stadtratsbeschlusses gab es eine Besichtigung vor Ort mit dem Hersteller des jetzigen Platzes. Dabei kam man zu dem Schluss, dass der obere Kunststoffbelag ersetzt werden muss. Die Erneuerung des Belages kostet reichlich 65.000 Euro. Dafür erhält die Stadt Fördermittel in Höhe von 70 Prozent aus dem Programm „Beschleunigung Grundschulbetreuung“. Der Umbau soll noch dieses Jahr starten, wann genau, ist noch nicht bekannt. (SZ/Hga)

Mehr zum Thema Kamenz