SZ + Kamenz
Merken

In der Osterreiter-Schule: Hier lernen Anfänger mehr als das Pferde-Einmaleins

Pětr Bobka und seine Tochter Franciska haben eine Mission: Beim Unterricht auf ihrem Reiterhof in Miltitz gibt es neben Reittipps auch ganz viel sorbisches Osterreiter-Vokabular.

Von Miriam Schönbach
 6 Min.
Teilen
Folgen
Cornelius Korch ist in diesem Jahr zum ersten Mal bei der Osterreiterprozession in Wittichenau dabei. Zuvor lernte er das Wichtigste dafür in der Osterreiterschule in Miltitz.
Cornelius Korch ist in diesem Jahr zum ersten Mal bei der Osterreiterprozession in Wittichenau dabei. Zuvor lernte er das Wichtigste dafür in der Osterreiterschule in Miltitz. © Matthias Schumann

Miltitz. Den Schimmel interessiert der Unterricht in seinem Stall in Miltitz bei Nebelschütz gar nicht. Immer wieder zupft sich das weißgraue Pferd duftendes Heu aus der frischen Futterportion heraus. Schmatzend zermalmt der Vierbeiner in seiner Box das scheinbar schmackhafte Mahl, während sechs Jungen auf jedes Wort von Pětr Bobka hören. Es ist ihre letzte Unterrichtsstunde vor ihrem großen Tag am Ostersonntag. Dann steigen sie als junge Osterreiter – meist erstmals – auf die Pferde und tragen die Botschaft von der Auferstehung Christi über das Land.

Ihre Angebote werden geladen...