merken
Kamenz

Alte Straße in Großröhrsdorf wieder frei

Drei Monate dauerte der Bau eines Mischwasser- und Trinkwasserkanals. Jetzt rollt der Verkehr wieder.

Auf der Alten Straße in Großröhrsdorf kann der Verkehr wieder rollen.
Auf der Alten Straße in Großröhrsdorf kann der Verkehr wieder rollen. © Stadtverwaltung

Großröhrsdorf. Nach dreimonatiger Bauzeit konnte jetzt die Alte Straße zwischen der Adolphstraße und der Rathausstraße in Großröhrsdorf wieder für den Verkehr freigegeben werden. In dieser Zeit wurden ein Mischwasser- und ein Trinkwasserkanal neu gebaut. Darüber informierte jetzt die Stadtverwaltung.

Rund 260.000 Euro investierte die Stadt in die Erneuerung der Kanäle und der Fahrbahn. Auf einer Straßenlänge von 75 Metern wurde der Mischwasserkanal ausgetauscht. Außerdem entstanden entsprechende neue Anschlüsse an die Grundstücke. Realisiert wurden die Arbeiten von der Firma Frauenrath aus dem Großröhrsdorfer Ortsteil Bretnig.

HOLDER
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Im Zuge der Baumaßnahmen wurden außerdem durch die Wasserversorgung Bischofswerda in diesem Bereich vorhandene Trinkwasserleitungen erneuert. Die Fahrbahn erhielt eine Frostschutzschicht als Unterbau sowie neuen Asphalt. Die Baufirma setzte außerdem noch Betonborde und Abläufe. (SZ)

Mehr zum Thema Kamenz