Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kamenz
Merken

Tobias Liebschner wird neuer Bürgermeister im Haselbachtal

Drei Gemeinden im Kreis Bautzen haben am Sonntag Bürgermeister gewählt. Swen Nowotny wurde als Bürgermeister in Königswartha bestätigt.

Von Reiner Hanke
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Im Haselbachtal gibt es bald einen neuen Bürgermeister. Mit Tobias Liebschner setzte sich bei der Wahl am Sonntag der aktuelle Bauamtsleiter durch.
Im Haselbachtal gibt es bald einen neuen Bürgermeister. Mit Tobias Liebschner setzte sich bei der Wahl am Sonntag der aktuelle Bauamtsleiter durch. © Anne Hasselbach

Bautzen. In drei Gemeinden des Landkreises Bautzen waren die Wahlberechtigten am Sonntag aufgerufen, einen neuen Bürgermeister zu wählen: im Haselbachtal, in der Stadt Lauta und in Königswartha.

Dort war das Ergebnis am wenigsten überraschend. Amtsinhaber Swen Nowotny (CDU) trat nach der Wahl 2015 zum zweiten Mal an. Der 50-Jährige bewarb sich als einziger Kandidat um das Amt. Die Königswarthaer bestätigten ihn nun darin. Ohne Gegenkandidaten war ihm der Wahlsieg sicher.

Swen Nowotny hatte bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag in Königswartha keinen Gegenkandidaten und wurde im Amt bestätigt.
Swen Nowotny hatte bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag in Königswartha keinen Gegenkandidaten und wurde im Amt bestätigt. © Steffen Unger

Mit 98 Prozent der Stimmen holte er sich das Mandat erneut. Acht andere Vorschläge zählten die Wahlhelfer, die per Hand auf Stimmzetteln notiert wurden. Die Wahlbeteiligung war allerdings mit 31 Prozent deutlich niedriger als vor sieben Jahren (62,6 Prozent). Das sei zu erwarten gewesen ohne Gegenkandidaten, schätzte Wahlleiterin Franziska Pfeiffer am Sonntagabend ein.

Klarer Sieg für Amtsinhaber in Lauta

Auch im Haselbachtal steht der neue Chef im Gemeindeamt fest. Dort war die langjährige Verwaltungschefin Margit Boden nicht mehr angetreten. Mit dem 42-jährigen Tobias Liebschner (Einzelkandidat) ist es der amtierende Chef des Bauamtes der Gemeinde, der sich mit 76 Prozent der Stimmen durchsetzte.

Jeden Abend die wichtigsten Nachrichten aus dem Landkreis Bautzen in Ihrem Postfach. Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

Sein Kontrahent und freier Architekt, Giso Müller (44), war für die SPD angetreten und erreichte 24 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 58 Prozent, etwas mehr als vor sieben Jahren. Einen klaren Sieg sicherte sich auch Amtsinhaber Frank Lehmann (43, unabhängiger Kandidat) in Lauta gegen zwei Herausforderer gleich in der ersten Runde im Rennen um den Bürgermeisterposten. Mit 61,7 Prozent der Stimmen erreichte er die notwendige absolute Mehrheit.