Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sebnitz
Merken

Sächsische Schweiz: Was aus den Waldbrandhilfen geworden ist

Nach den Corona-Jahren waren die Touristiker im Sommer 2022 guter Hoffnung. Doch die Hauptsaison sollte in einer Katastrophe enden.

Von Anja Weber
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Vom 26. Juli bis zum 7. August durften die Wälder im Landkreis nicht mehr betreten werden. Das führte vor allem auch zu Stornierungen von Urlaubsreisen.
Vom 26. Juli bis zum 7. August durften die Wälder im Landkreis nicht mehr betreten werden. Das führte vor allem auch zu Stornierungen von Urlaubsreisen. © Marko Förster

In der Sächsischen Schweiz zeigt der Kalender den 26. Juli 2022: Der Waldbrand weitet sich aus, scheint nicht mehr zu stoppen zu sein. Immer neue Glutnester flammen urplötzlich auf, die Trockenheit hält an. Das Landratsamt in Pirna spricht ein allgemeines Waldbetretungsverbot aus. Die Kirnitzschtalbahn wird eingestellt. Die Bundesstraße B172 ist ab Bad Schandau gesperrt.

Ihre Angebote werden geladen...