SZ + Pirna
Merken

Wer verursachte den Waldbrand in der Böhmischen Schweiz?

Der Brand in der Böhmischen Schweiz wurde von Menschen ausgelöst, so viel steht fest. Die tschechische Polizei hat inzwischen eine konkrete Personengruppe im Visier. Bei den Ermittlungen halfen den Beamten vor allem Satellitenbilder.

Von Steffen Neumann
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Feuerwehrleute und Ranger auf dem Prebischtor in Tschechien. In unmittelbarer Nähe brach am 24. Juli 2022 ein Feuer aus, das einen Millionenschaden verursachte.
Feuerwehrleute und Ranger auf dem Prebischtor in Tschechien. In unmittelbarer Nähe brach am 24. Juli 2022 ein Feuer aus, das einen Millionenschaden verursachte. © Michal Turek

Ein halbes Jahr nach dem Ausbruch des verheerenden Waldbrands in der Böhmischen Schweiz, der später auf den Nationalpark Sächsische Schweiz übergriff, hat die tschechische Polizei erste Ergebnisse präsentiert. Demnach konnte die Polizei bis auf den Meter genau den Ort eingrenzen, wo der Brand entstand und auch wann. „Wenn wir heute etwas mit Sicherheit sagen können, dann dass der Brand auf einem Seitenkamm des Malinový důl (Himbeertal) entstand", teilt die Polizei mit. Das Tal geht links oberhalb des Parkplatzes am Ortsausgang von Hřensko (Herrnskretschen) von der Straße Richtung Mezní Louka (Rainwiese) ab.

Ihre Angebote werden geladen...