merken

Kommunalpolitik bleibt Männerdomäne

Alle Fraktionen haben ihre Kandidaten für die Wahlen am 26. Mai benannt. Darunter sind nicht mal eine Hand voll Frauen.

© Rainer Jensen/dpa (Symbolfoto)

Leisnig/Bockelwitz. Nach der Linksfraktion haben jetzt auch die CDU und die Wählervereinigung Stadt und Land Leisnig ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai aufgestellt. Was sich fortsetzt, ist, dass es verhältnismäßig wenig Frauen gibt, die in der Kommunalpolitik Verantwortung tragen wollen. Sind es bei den Linken noch drei Frauen, die auf der Liste stehen, hat die Wählervereinigung mit Jessica Keller nur eine Frau gefunden, die sich zur Kandidatur bereiterklärt, die CDU gar keine.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Waldheim – Eine Stadt mit Zukunft   

Für alle, die wirklich was bewegen wollen. Mit der FDP Waldheim, da geht was! 

CDU Kandidaten

Für den Stadtrat Leisnig hat die Orts-CDU „Leisniger Land“ 14 Kandidaten aufgestellt. Das sind: Rüdiger Schulze, Wolfgang Rölle, Mathias Voigtländer, Hansjörg Oehmig, Gunnar Jäger, René Quandt, Ronny Naumann, Dirk Morgenstern, Roy Zaspel, Stefan Mehner, Olaf Hanemann, Mario Bilski, Uwe Reichel, Frank Geisler.
Für den Ortschaftsrat Bockelwitz stellt die CDU-Ortsgruppe „Leisniger Land“ keine Kandidaten auf.
1 / 2

Insgesamt geht die CDU mit 14 Bewerbern um einen der 18 Sitze im Stadtrat ins Rennen. Auf den ersten neun Listenplätzen finden sich die derzeitigen Mandatsträger. Ziel der Christdemokraten ist allerdings, noch mindestens einen Sitz mehr als im Moment einzunehmen.

Die Mitglieder der Wählervereinigung sind im derzeitigen Stadtrat – genau wie die Linkspartei – mit vier Mandatsträgern vertreten. Von den Bisherigen will Christine Unger nicht noch einmal kandidieren. Als Ortschaftsrätin dagegen stellt sie sich noch einmal zur Verfügung. Für den Ortschaftsrat Bockelwitz mit fünf Sitzen haben sich insgesamt zehn Bewerber gefunden, und damit mehr als für den Stadtrat. Da stehen acht Bewerber auf der Liste der Wählervereinigung.

Wählervereinigung

Für den Stadtrat Leisnig nominiert die Wählervereinigung (WV): Hans-Hermann Schleußner, Jessica Keller, Thomas Richter, Eckhard Löffler, Lothar Stuhr, Sören Weigt-Geiler, Rainer Tzschoppe, Dirk Winkler.
Für den Ortschaftsrat Bockelwitz kandidieren: Michael Heckel, Jessica Keller, Eckhard Voigt, Christine Unger, Thomas Richter, Eckhard Löffler, Lothar Stuhr, Dirk Winkler, Rainer Tzschoppe, Sören Weigt-Geiler.
1 / 2

Die Bockelwitzer hatten sich übrigens gewünscht, weiterhin in einem Ortschaftsrat über die Belange der Ortsteile diskutieren zu dürfen. Dafür wurde im Sommer die Hauptsatzung geändert. Vorgesehen war im Eingemeindungsvertrag zunächst nur eine Legislatur des Ortschaftsrates.


Weitere lokale Nachrichten:
www.sächsische.de/doebeln

Die Nachrichten aus der Region Döbeln und aus dem Landkreis Mittelsachsen vom nächsten Tag gibt es jetzt schon am Abend in unserem neuen DA-Newsletter. Kostenloser Bestell-Link: http://szlink.de/Newsletter_Doebeln