Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Freital
Merken

Hexenfeuer: Bannewitz will gegen Falschparker vorgehen

Wenn am Marienschacht 2.000 Besucher erwartet werden, bleiben Parkprobleme erfahrungsgemäß nicht aus. Die Gemeinde sieht sich zum Handeln gezwungen.

Von Roland Kaiser
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bauhofleiter Daniel Walde stellt entlang der Schachtstraße Halteverbotsschilder auf.
Bauhofleiter Daniel Walde stellt entlang der Schachtstraße Halteverbotsschilder auf. © Karl-Ludwig Oberthür

Am Sonntag ist es wieder so weit: Der Marienschacht bittet zum alljährlichen Hexenbrennen. Recht schnell kann es dann rund um das Veranstaltungsgelände voll werden. Erfahrungsgemäß wollen Besucher aus nah und fern bei Musik, Bier, Limo und Bratwurst dem Winter endgültig Lebewohl sagen. Die Flammen sollen einem alten Brauch zufolge die bösen Geister der kalten Jahreszeit vertreiben.

Ihre Angebote werden geladen...