SZ + Feuilleton
Merken

Das wird kein Sommer des Wiedersehens

Auch für dieses Jahr wurden Open-Air-Festivals abgesagt. Junge Leute vermissen es sehr, mit Zehntausenden zu zelten und zu feiern.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Solch ein Gewimmel möcht’ ich sehn ... wie 2019 beim Festival „Rock im Park“ in Nürnberg.
Solch ein Gewimmel möcht’ ich sehn ... wie 2019 beim Festival „Rock im Park“ in Nürnberg. © Daniel Karmann/dpa

Mit Zehntausenden Menschen Livemusik hören, feiern, zelten – auf diese besondere Atmosphäre werden Fans von sieben großen Musikspektakeln in diesem Sommer erneut verzichten müssen. Die Festivals „Rock am Ring“ am Nürburgring, „Rock im Park“ in Nürnberg, „Deichbrand“ und „Hurricane“ in Niedersachsen, „Southside“ in Neuhausen ob Eck in Baden-Württemberg, „SonneMondSterne“ in Thüringen und das Schweizer „Greenfield Festival“ müssen in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie erneut ausfallen, teilte das Veranstalter-Netzwerk Eventim Live mit.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Feuilleton