merken
Feuilleton

Ist das der neue Grindelwald?

Nach dem Rückzug von Johnny Depp aus der Filmserie "Phantastische Tierwesen" gibt es möglicherweise einen Nachfolger.

Johnny Depp und Poppy Corby-Tuech in einer Szene des Films "Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen".
Johnny Depp und Poppy Corby-Tuech in einer Szene des Films "Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen". © Warner Bros. Entertainment

Los Angeles. Nach dem Rückzug von Johnny Depp (57) aus der Filmserie "Phantastische Tierwesen" gibt es möglicherweise einen Nachfolger. Der dänische Star Mads Mikkelsen (54) werde für die Rolle des Zauberers Gellert Grindelwald in Betracht gezogen, wollen US-Filmblätter wie "Variety" und "Hollywood Reporter" in Erfahrung gebracht haben. Demnach befindet sich das Studio Warner Bros. in Gesprächen mit dem Schauspieler.

Depp hatte vorige Woche mitgeteilt, die Rolle abzugeben. Warner Bros. habe ihn darum gebeten, er werde dieser Aufforderung nachkommen. Zuvor hatte er eine Klage gegen die Boulevardzeitung "Sun" verloren, in der es um den Vorwurf von häuslicher Gewalt in seiner Ehe mit der Schauspielerin Amber Heard ging.

Anzeige
Dresdner Christstollen genießen
Dresdner Christstollen genießen

Kommen Sie in Weihnachtsstimmung mit hauseigenen Spezialitäten der Fürstenbäckerei Matzker!

Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen © dpa

Weiterführende Artikel

Johnny Depp verliert seine Rolle

Johnny Depp verliert seine Rolle

Im dritten Teil der "Phantastischen Tierwesen" wird der Schauspieler nicht zu sehen sein. Das hat mit dem verlorenen Prozess gegen seine Ex-Frau zu tun.

Johnny Depp verliert gegen die "Sun"

Johnny Depp verliert gegen die "Sun"

Über Wochen gab es vor Gericht eine Schlammschlacht. Nun ist ein Urteil gefallen.

Depp spielte in den ersten beiden Teilen der geplanten fünfteiligen Filmreihe - "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" (2016) und "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" (2018) - den Bösewicht. Der dritte Teil aus dem Harry-Potter-Universum ist unter der Regie von David Yates in Produktion und soll 2022 in die Kinos kommen.

Mikkelsen kennt sich mit düsteren Charakteren aus. In "Casino Royale" spielte er James Bonds vernarbten Widersacher, in der US-Serie "Hannibal" den gleichnamigen Psychopathen. (dpa)

Mehr zum Thema Feuilleton