SZ + Feuilleton
Merken

Mark Forster ist verliebt in eine Liebesgeschichte

Der Sänger spricht über die Zukunft der Popmusik im Zeitalter von Streaming, Fans aus Russland, die Zeit nach dem Happy End und sein neues Album.

 7 Min.
Teilen
Folgen
„Für mich war und ist Corona ein zweischneidiges Schwert.“ Mark Forster sorgt sich um die Musikwelt.
„Für mich war und ist Corona ein zweischneidiges Schwert.“ Mark Forster sorgt sich um die Musikwelt. © Foto: Henning Kaiser
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!