merken

Legospiel macht Kinder kreativ

In den Osterferien finden die Lego-Tage in Königstein statt. Kinder können sich drei Tage lang eine eigene Welt bauen.

Raphael (l.) und Fabrizio haben im letzten Jahr in Königstein Dutzende Lego-Steine verbaut. © Archiv: Norbert Millauer

Zehntausende bunte Legosteine werden Ende April nach Königstein gebracht. Im Rahmen der Lego-Tage können Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren vom 24. bis 26. April damit kreativ sein. Dafür gesorgt hat der Verein Königsteiner Lichtspiele. Schon im letzten Jahr organisierte dieser die Lego-Tage im Kino an der Goethestraße. „Die Premiere war eine tolle Sache“, sagt Vereinsvorsitzende Simone Leonhardi. Sie setzte sich dafür ein, dass es dieses Jahr eine Wiederholung gibt und tat sich dafür mit der Gemeindepädagogin der Evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Königstein-Papstdorf, Maria Maune, und dem Lego-Team zusammen. Zehntausende Steine werden nun nach Königstein kommen, aus denen die Kinder eine eigene Welt erschaffen können. Das Thema, unter dem gebaut wird, heißt dieses Mal „Hunger und Durst sind vorbei“. „Wir sind gespannt auf die vielen Kinder und ihre Ideen“, sagt Simone Leonhardi. Vor Ort ist für eine Verpflegung gesorgt. In welchen Räumlichkeiten die Lego-Tage stattfinden, muss noch entschieden werden. Im Kino funktioniert es nicht. Denn kurz zuvor starten Bauarbeiten. Das Haus soll saniert und zu einem Begegnungszentrum umgebaut werden. Mehr als eine Million Euro werden in das Projekt fließen. Die Lego-Tage sollen aber in der Nähe des Königsteiner Gemeindehauses und des Kinos stattfinden.

Lego-Tage vom 24. bis 26. April, jeweils 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr in Königstein. Anmeldungen sind bis 17. April möglich. Die Teilnahme kostet fünf Euro pro Tag.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Kuschelige Stunden mit heißem Aufguss

Gemütliches Schwitzen in der Mitternachts-Sauna im Freitaler "Hains". Sekt gibt's gratis dazu.

www.koenigsteiner-lichtspiele.de

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/pirna und www.sächsische.de/sebnitz vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.