Leipzig
Merken

Mehrere Verletzte nach Schlägerei in Leipzig

Im Leipziger Osten kam es zu einem Streit mit mehreren Verletzten. Die Polizei spricht von mindestens zehn Beteiligten. Die Beamten nahmen Ermittlungen auf.

 1 Min.
Teilen
Folgen
In Leipzig-Volkmarsdorf kam es am Montagnachmittag zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.
In Leipzig-Volkmarsdorf kam es am Montagnachmittag zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort. © News5/Grube

Leipzig. Bei einem Streit unter mehreren Personen wurden am Montagnachmittag mindestens zwei Menschen verletzt. Zu der Auseinandersetzung im Stadtteil Volkmarsdorf kam es gegen 15 Uhr an der Ecke Wurzener Straße/Hermann-Liebmann-Straße.

Wie Polizeisprecherin Dorothea Benndorf auf Anfrage mitteilt, waren an der Auseinandersetzung ein "niedriger zweistelliger Bereich" an Personen beteiligt. Genaue Zahlen seien im Moment noch nicht mitteilbar. Auch wie es zu dem Streit kommen konnte, ist bisher unklar.

"Derzeit können wir nur mitteilen, dass die Beamten mehrere Anzeigen aufgenommen haben - wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung", so Benndorf weiter. Vor Ort waren am Montagnachmittag zur Aufklärung der Umstände zahlreiche Einsatzkräfte des Streifendienstes und der Kriminalpolizei im Einsatz. Auch mehrere Rettungswagen wurden angefordert. "Mindestens zwei Beteiligte mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden", so die Polizeisprecherin.

Rund um die Wurzener Straße hatte der Einsatz für Behinderungen gesorgt. Die Straße wurde zeitweise gesperrt und auch der Straßenbahnverkehr der Leipziger Verkehrsbetriebe musste umgeleitet werden. (SZ/ehl)