Leipzig
Merken

Polizeieinsatz in Leipzig: Schüsse auf der Eisenbahnstraße

In der Eisenbahnstraße in Leipzig streiten sich am Dienstag zwei Männer. Einer von ihnen zieht eine Waffe und schießt. Nun ermittelt die Polizei.

 0 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Leipziger Polizei muss am Dienstagabend auf der Eisenbahnstraße bei einem Streit eingreifen. Einer der Beteiligten hatte zuvor eine Waffe gezogen und einen Schuss abgegeben.
Die Leipziger Polizei muss am Dienstagabend auf der Eisenbahnstraße bei einem Streit eingreifen. Einer der Beteiligten hatte zuvor eine Waffe gezogen und einen Schuss abgegeben. © SZ (Symbolfoto)

Leipzig. Während eines Streits auf der Eisenbahnstraße in Leipzig sollen Schüsse aus einer Schreckschusspistole gefallen sein. Zeugen alarmierten am Dienstagabend wegen einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Menschen die Polizei, wie diese am Mittwoch mitteilte.

Im Verlauf des Streits soll einer der Männer mit der Schreckschusspistole geschossen haben. Die Beamten stellten die Identitäten der Beteiligten fest und ermitteln nun wegen Landfriedensbruchs und Verstößen gegen das Waffengesetz. Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand. (dpa)