Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Leipzig
Merken

240 Meter neuer Radweg vor dem Hauptbahnhof teilen Leipzig

Ein kurzer grüner Fahrstreifen vorm Leipziger Hauptbahnhof löst heftige Debatten in der Stadt aus. Oberbürgermeister Jung verteidigt das Projekt mit klaren Worten.

Von Sven Heitkamp
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der grüne Streifen vor dem Leipziger Hauptbahnhof wurde im April angelegt. Er ist für Radfahrer reserviert. Autofahrer mussten dafür Raum abgeben. Das sorgt für Diskussionen.
Der grüne Streifen vor dem Leipziger Hauptbahnhof wurde im April angelegt. Er ist für Radfahrer reserviert. Autofahrer mussten dafür Raum abgeben. Das sorgt für Diskussionen. © Archiv: dpa/Hendrik Schmidt

Auf dem internationalen Fahrradgipfel wird diese Woche in Leipzig viel darüber gesprochen, wie die Welt ein besserer Ort sein könnte. Doch wie schwer allein ein Stückchen neuer Radstreifen fallen kann, zeigt sich zur gleichen Zeit im Herzen der Gastgeberstadt: Eine Radspur von gerade mal 240 Metern vor dem Hauptbahnhof erhitzt derzeit die Gemüter wie kaum ein anderes Thema in Leipzig.

Ihre Angebote werden geladen...