SZ + Löbau
Merken

Herrnhuter Bahn: Kohle dank Kohleausstieg?

Der grüne Bundestagsabgeordnete Stephan Kühn tritt für die Wiederbelebung der Bahnstrecke ein und will nun den Strukturwandel nutzen.

Von Anja Beutler
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Stephan Kühn (links) am Bahnhof Obercunnersdorf im Juli dieses Jahres: Der Grünen-Politiker wirbt für die Wiederbelebung der Herrnhuter Bahnstrecke.
Stephan Kühn (links) am Bahnhof Obercunnersdorf im Juli dieses Jahres: Der Grünen-Politiker wirbt für die Wiederbelebung der Herrnhuter Bahnstrecke. © Matthias Weber/photoweber.de

Mitte Juli hat er bei einem Bürgermeistertreffen nochmals um Einsatz für die Wiederbelebung der Eisenbahn geworben. Jetzt hat er sich per Brief an den Görlitzer Landrat Bernd Lange (CDU), an Bahn-Vorstand Ronald Pofalla und den Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Ernak Ferlemann gewandt: Der grüne Bundestagsabgeordnete Stephan Kühn will die Debatte um die Strecke zwischen Niedercunnersdorf und Oberoderwitz wach halten, während die Bahn noch mit der mit Spannung erwarteten Streckenprüfung befasst ist.

Ihre Angebote werden geladen...