merken
PLUS Löbau

Herrnhuter Sterne eröffnen Drive-in-Verkauf

Weil sie keinen "Tag der offenen Tür" begehen können, setzt die Manufaktur am Sonnabend auf diese Aktion - gerade auch für ihre drei neuen Sterne.

Probelauf für das Drive-in der Herrnhuter Sterne GmbH. So wie Michael Ullrich hier einem Autofahrer einen Stern verkauft, soll es am 8. Mai auch mit den Sondereditionen funktionieren.
Probelauf für das Drive-in der Herrnhuter Sterne GmbH. So wie Michael Ullrich hier einem Autofahrer einen Stern verkauft, soll es am 8. Mai auch mit den Sondereditionen funktionieren. © Matthias Weber/photoweber.de

Was für Hamburger und Pommes frites funktioniert, könnte doch auch bei Herrnhuter Sternen klappen - oder? Zumindest auf den Versuch kommt es an, sagt sich die Herrnhuter Sterne GmbH und testet am kommenden Sonnabend den Sterne-Verkauf per Drive-in-Schalter. Simpel formuliert muss man an diesem Tag also noch nicht einmal aus seinem Auto aussteigen, um einen Herrnhuter Stern zu erstehen.

Zwei solcher Verkaufs-Büdchen werden auf dem Parkplatz vis-a-vis der Manufaktur für den Drive-in genutzt.
Zwei solcher Verkaufs-Büdchen werden auf dem Parkplatz vis-a-vis der Manufaktur für den Drive-in genutzt. © Matthias Weber/photoweber.de

Denn das Model des Drive-in-Verkaufs nutzen in Corona-Zeiten verstärkt Händler - mittlerweile gibt es das auch bei Corona-Schnelltestcentern. Von Vorteil ist, dass nötige Sicherheits- und Abstandsregeln so besser eingehalten werden können. Die Sternemanufaktur will auf diese Weise nun ihren "Tag der offenen Tür" wenigstens ein Stück weit ersetzen. Denn immerhin ist der 8. Mai auch der Tag, an dem die drei Sondereditionen des Jahres 2021 erstmals in den Verkauf gehen. In diesem Jahr sind das der rosafarbene Kunststoffstern, der goldgelbe Stern aus Kleisterpapier und die nagelneue "Edition Natur" aus Papier mit Weinlaub-Motiv. "Normalerweise würden wir den Verkaufsstart mit dem Tag der offenen Tür verbinden, aber das geht in diesem Jahr so nicht", betont Sterne-Sprecherin Jacqueline Schröpel. Am Verkaufs-Datum aber wolle man festhalten.

Anzeige
Hier werden Azubis gesucht!
Hier werden Azubis gesucht!

Die Schule neigt sich dem Ende und ihr habt keine Ahnung was ihr beruflich machen wollt? Diese Firmen haben freie Ausbildungsplätze.

Die 13-Zentimeter-Variante aus Kunststoff ist in diesem Jahr rosa.
Die 13-Zentimeter-Variante aus Kunststoff ist in diesem Jahr rosa. © Herrnhuter Sterne GmbH
Goldgelb und komplett per Hand gemacht: die 60 Zentimeter große Sonderedition aus Kleisterpapier mit Beleuchtung.
Goldgelb und komplett per Hand gemacht: die 60 Zentimeter große Sonderedition aus Kleisterpapier mit Beleuchtung. © Herrnhuter Sterne GmbH
Erstmals mit dabei: "Edition Natur" mit Weinlaub-Design, 60 Zentimeter als Papier mit Beleuchtung.
Erstmals mit dabei: "Edition Natur" mit Weinlaub-Design, 60 Zentimeter als Papier mit Beleuchtung. © Herrnhuter Sterne GmbH

Deshalb bauen die Herrnhuter auf dem großen Parkplatz gegenüber der Manufaktur in der Oderwitzer Straße einen "Sterne-Drive-in" mit zwei Spuren auf. Von 9 bis 16 Uhr können Kunden dort corona-konform an zwei Büdchen einkaufen. Ein Mitarbeiter nimmt die Bestellung entgegen, einer macht sie zurecht, der Kauf passiert am besten bargeldlos, skizziert die Sprecherin. Sie betont, dass es für diese Sonderaktion unerlässlich sei, dass sich die Kunden an wichtige Regeln halten: "Das Einkaufen ist an diesem Tag nur per Auto durch den Drive-in möglich", zählt Frau Schröpel als erstes auf. Auch im Auto müsse dabei während des Bestell- und Bezahlvorgangs Maske getragen werden. Zudem ist ein Aufenthalt außerhalb des Autos auf dem Gelände der Manufaktur nicht gestattet, fügt sie hinzu und betont: "Im Dekostübchen oder Ladengeschäft wird es für diesen Samstag ,Click & Collect' nicht geben. Der Verkauf findet nur über den "Drive In" statt."

Erhältlich sein wird am Sonnabend das komplette Standardsortiment - abgesehen von Ersatzteilen - und natürlich die drei Sondereditionen. Sowohl bei rosa 13-Zentimeter-Kunststoffsternen als auch bei der "Edition Natur" erfolge die Abgabe nur in "haushaltsüblichen Mengen", heißt es von der Sternemanufaktur. Vom Kleisterpapier-Stern, der insgesamt nur in einer Auflage von 1.750 Exemplaren gefertigt wird, verkaufe man nur einen Stern pro Haushalt. Damit will das Unternehmen zum einen möglichst vielen Kunden die Chance zum Kauf bieten und zum anderen dem privaten Handel im Internet zu mitunter horrenden Preisen entgegenwirken.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau