Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Löbau
Merken

Herrnhut sucht Läufer für den guten Zweck

Zum 17. Mal gibt es den Hospizlauf in Herrnhut, der die Betreuung von Menschen auf ihrem letzten Weg finanziell unterstützt. Dafür setzt sich auch ein bekannter Comedian ein.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
So viel Zuspruch - hier ein Bild von 2019 - wünschen sich die Organisatoren beim Hospizlauf.
So viel Zuspruch - hier ein Bild von 2019 - wünschen sich die Organisatoren beim Hospizlauf. © Archivfoto: privat

Zum 17. Mal startet am 6. September in Herrnhut der Hospiz-Benefizlauf. Dabei gehen traditionell alle Läufer für den guten Zweck an den Start: Egal ob laufen, walken, wandern oder spazieren - mit jeder gelaufenen Runde des zwei Kilometer langen und leicht bergigen Rundkurses, spendet der Läufer je zwei Euro. "Dabei geht es weder um Schnelligkeit, noch um die Platzierung. Im Mittelpunkt steht die Hospizarbeit in der Oberlausitz", teil der Förderverein Christliche Hospizarbeit in der Oberlausitz e.V. als Veranstalter mit.

Startschuss ist 17 Uhr auf dem Parkplatz am Uttendörferweg in Herrnhut. Zur Vereinfachung des organisatorischen Ablaufes wird um Vorab-Online-Anmeldung vor dem Lauf unter www.Baer-Service.de und dortige Überweisung der Startgebühren gebeten. Kurzfristige Anmeldungen werden auch direkt vor Ort entgegengenommen. Für Getränke und leichte Speisen ist gesorgt. Zudem kann auch dieses Jahr wieder der „Laufbecher“ aus Silikon erworben werden. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 19.30 Uhr geplant.

Ebenfalls ins Laufen kommen soll ab 6. September der Kartenvorverkauf für die Benefizveranstaltung mit Tom Pauls. Er wird am 22. Oktober im Kirchensaal der Evangelischen Brüdergemeine Herrnhut ebenfalls für den guten Zweck auftreten. Pauls ist dabei nicht der einzige, der sich für die Unterstützung der Hospizarbeit "einspannen lässt": 2021 gastierte Schauspieler Michael Trischan in Herrnhut. (SZ/abl)