merken
PLUS Löbau

Jugendlicher bei Autounfall schwer verletzt

Der Vorfall passierte am Dienstag zwischen Neusalza-Spremberg und Friedersdorf. Auch eine 45-jährige Frau und ein sechsjähriges Kind erlitten Verletzungen.

© Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

Auf der B96 zwischen Neusalza-Spremberg und Friedersdorf hat es am Dienstagnachmittag gekracht.

Aus bisher nicht geklärten Gründen kam der 18-jährige deutsche Fahrer eines Daihatsu auf seinem Weg Richtung Zittau allmählich nach links in den Gegenverkehr und kollidierte dann dort auf Höhe der Zittauer Straße 58 mit einem Skoda Octavia nahezu frontal, wie ein Sprecher der Polizei der SZ auf Nachfrage mitteilt.

Anzeige
Laden Sie Ihre Akkus auf
Laden Sie Ihre Akkus auf

...und lassen Sie sich elektrisieren.

Die 45-jährige Fahrerin und ihr sechsjähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Daihatsu-Fahrer kam aufgrund seiner schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei 15.000 Euro Schaden.

Die Feuerwehr Neusalza-Spremberg und Friedersdorf rückten mit 21 Kameraden an und banden auslaufende Flüssigkeiten. Die Firma Dussa befasste sich mit der Bergung. Die Straße war bis 19 Uhr  gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr zum Thema Löbau