SZ + Löbau
Merken

9-Euro-Ticket sorgt für Umdenken

Das 9-Euro-Ticket ist auch im Kreis Görlitz ein voller Erfolg - und lässt höhere Sitzplatzkapazitäten und bessere Verbindungen wahrscheinlicher werden.

Von Markus van Appeldorn
 6 Min.
Teilen
Folgen
Die Trilex-Züge erleben wegen des 9-Euro-Tickets ein deutliches Fahrgast-Plus.
Die Trilex-Züge erleben wegen des 9-Euro-Tickets ein deutliches Fahrgast-Plus. © Rafael Sampedro

Für manchen ist dieser Schnäppchentarif für den gesamten ÖPNV der Republik - das 9-Euro-Ticket - mit Szenen des Grauens verbunden. Unzählige Punker haben jetzt wirklich wie angekündigt die Reichen-Urlaubs-Insel Sylt gestürmt. Und manche Züge auf beliebten Ausflugsrouten waren so vollgestopft mit Menschen, dass sie mit Polizeihilfe geräumt werden mussten. Statt für kleines Geld an sein Ziel zu kommen, blieb so mancher frustriert am Bahnhof zurück. Aber wie blicken die Verkehrsunternehmen im Kreis Görlitz nach einem Monat auf das 9-Euro-Ticket? SZ hat sich umgehört.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!