SZ + Update Löbau
Merken

Von Gemüsebude bis Textil-Fabrik: Diese markanten Neugersdorfer Häuser sind weg

Seit den 1990er-Jahren hat sich das Ortsbild durch Abrisse erheblich verändert. Eine Luftaufnahme zeigt den imposanten Vergleich.

Von Romy Altmann-Kuehr
 7 Min.
Teilen
Folgen
Die Luftaufnahme von Neugersdorf stammt aus einem Kalender von 1993.
Die Luftaufnahme von Neugersdorf stammt aus einem Kalender von 1993. © Sammlung A. Grünwald/Grafik: SZ

Seit 30 Jahren lebt der ehemalige Neugersdorfer André Grünwald in Bayern. Seiner Heimat im Oberland ist er trotzdem immer verbunden geblieben. Das wird auch bei seinem Hobby deutlich: der Fotografie. Grünwald fotografiert nicht nur selbst, sondern sammelt auch alte Aufnahmen und stellt sie mit Fotos von heute gegenüber. Einen großen Fundus an alten Aufnahmen hat er angesammelt. So fiel ihm auch eine Luftaufnahme von Neugersdorf in die Hände, die wohl aus einem Kalender von 1993 stammt. Und die zeigt Erstaunliches. Denn eine große Anzahl von Gebäuden, die auf der Aufnahme noch zu sehen sind, gibt es heute nicht mehr. Neugersdorf war geprägt von Fabriken und Industriegebäuden, viele davon sind nach der Wende abgerissen worden. SZ hat sich auf die Suche gemacht nach den verschwundenen Gebäuden. Und so hat sich das Ortsbild in Neugersdorf seit Anfang der 1990er-Jahre verändert:

Ihre Angebote werden geladen...