SZ + Update Löbau
Merken

Kein Sirenen-Ton zum Warntag?

Von 11 bis 11.20 Uhr sollten die Sirenen heulen. Doch in sozialen Netzwerken berichten viele, dass es zwischen Löbau und Zittau oft still blieb. Die Gründe.

Von Anja Beutler
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Eine moderne Sirene auf dem Dach des Gemeindeamtes Großschweidnitz.
Eine moderne Sirene auf dem Dach des Gemeindeamtes Großschweidnitz. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

"Ich bin hier in Löbau Süd und ich hab nicht eine Sirene gehört", schreibt ein Facebook-Nutzer auf der SZ-Seite und zieht daraus den Schluss, dass der ganze Warntag ein Witz war und im Ernstfall "längst alle tot wären", bevor sie von der Gefahr erführen. Ganz so ist es sicher nicht, aber Meldungen über Stille zwischen 11 und 11.20 Uhr trotz bundesweit groß angekündigtem Warntag kommen aus vielen Orten. Nicht mal die abgespeckte Variante im Landkreis Görlitz - es sollte hier lediglich ein normaler Probealarm von 12 Sekunden ertönen - war zu hören. Was war da los?

Ihre Angebote werden geladen...