Sport
Merken

Knapp 900 Teilnehmer bei Jubiläums-SAXBO

Bei dem zweitägigen Wettkampf im Orientierungslauf zwischen Liberec und Jonsdorf waren Athleten aus mehreren europäischen Ländern dabei.

 0 Min.
Teilen
Folgen
Am zweiten Wettkampftag führten die Strecken rund um die Jonsdorfer Felsenstadt.
Am zweiten Wettkampftag führten die Strecken rund um die Jonsdorfer Felsenstadt. © Daniel Härtelt

Jonsdorf. Das Jubiläum der Sächsisch-Böhmischen Orientierungslauftage (SAXBO) hat in Liberec und in Jonsdorf knapp 900 Teilnehmer aus Tschechien, Deutschland, Polen und weiteren europäischen Ländern angelockt. Im Gegensatz zu manch vergangener Veranstaltung zeigte sich das Wetter bei der 30. Auflage an den beiden Wettkampftagen von seiner besten Seite.

Zunächst waren die Läufe am tschechischen Schafberg in vielen Kategorien von zahlreichen Höhenmetern und Routenwahlen geprägt. Tags darauf führten die Strecken rund um die Jonsdorfer Felsenstadt. Als besonderes Highlight wurde das sogenannte „Schwarze Loch“ vom Jonsdorfer Gebirgsverein geöffnet.

Am ersten Wettkampftag siegte beim Hauptrennen der Damen Barbora Matejková mit drei Sekunden Vorsprung auf Patricia Nieke (beide OOB TJ Turnov), bei den Herren gewann Philipp Müller (Post SV Dresden). Am zweiten Tag feierte die deutsche Nationalläuferin Nieke einen souveränen Erfolg. Das Herrenrennen gewann der tschechische Nationalläufer Pavel Kubát (Hradec Králové). (Härtelt)