Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Löbau
Merken

Stolpersteine glänzen wieder

Die CDU hatte zum Aktionstag gegen Antisemitismus aufgerufen. In mehreren Städten wurden Stolpersteine gereinigt.

Von Susanne Sodan
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Landrat Stephan Meyer, Lauren Leiderman, Florian Oest und Michael Meaubert (v.li.) bei der Arbeit.
Landrat Stephan Meyer, Lauren Leiderman, Florian Oest und Michael Meaubert (v.li.) bei der Arbeit. © Matthias Weber/photoweber.de

Der Görlitzer Landrat Stephan Meyer, Lauren Leiderman von der Hillerschen Villa Zittau, CDU-Kreisvorsitzender Florian Oest und Michael Meaubert von der Zittauer CDU putzten am Sonnabend die Stolpersteine in der Brüderstraße in Zittau. Dort wird an Bianka Singer und Doris Michaelis erinnert, die 1942 und 1943 von den Nationalsozialisten deportiert und später ermordet wurden. Zahlreiche weitere Stolpersteine wurden am Sonnabend in Zittau, Löbau, Görlitz und Weißwasser gereinigt - der CDU-Kreisverband hatte zum Aktionstag gegen Antisemitismus aufgerufen.

An vier Orten im Landkreis wurden am Sonnabend Stolpersteine geputzt. Stolpersteine erinnern an jüdische Mitbürger, die in der Zeit des Nationalsozialismus ermordet oder vertrieben wurden.
An vier Orten im Landkreis wurden am Sonnabend Stolpersteine geputzt. Stolpersteine erinnern an jüdische Mitbürger, die in der Zeit des Nationalsozialismus ermordet oder vertrieben wurden. © Matthias Weber/photoweber.de

Begleitet wurde der Aktionstag durch Daniel Breutmann von der Initiative Stolpersteine Görlitz-Zgorzelec und Lauren Leiderman, die sich auch in Görlitz für die Erinnerung an das Schicksal der jüdischen Einwohner engagiert. Sie sprachen über die jüdische Geschichte in der Oberlausitz. Mit dem Aktionstag gehe es um mehr als ein Zeichen der Solidarität, so Florian Oest. "Wir erinnern an die schrecklichen Taten der nationalsozialistischen Diktatur und gedenken der Opfer des Holocaustes und des Zweiten Weltkrieges."