merken

Bautzen

Lokale laden zum Kneipenfest

Am Mittwoch können Bautzener einen Abend lang durch die Bars ziehen und unterschiedlichen Bands lauschen. Acht Lokale laden dann zum Kneiperdank.

So wie im vergangenen Jahr wird es auch dieses Jahr wieder Musik im Alten Bierhof geben.
So wie im vergangenen Jahr wird es auch dieses Jahr wieder Musik im Alten Bierhof geben. © Carmen Schumann

Bautzen. Mit einem Fest wollen sich die Bautzener Kneipen am Mittwoch, dem Vorabend des Tages der Deutschen Einheit, bei ihren Besuchern bedanken. Das „Erntedank – Kneiperdank“ ist dabei das Gegenstück zum Frühjahrs-Kneipenfest, mit dem die Lokale die Saison eröffnen wollen.

Begeistere deinen Verstand!

Wissensdurst? Wir stillen ihn - im deutschen Hygienemuseum.

In den vergangenen Jahren zeichnete sich ein Abwärtstrend ab: Während vor einigen Jahren noch deutlich mehr als zehn Bars zum Kneiperdank einluden, nahmen schon im vorigen Jahr nur noch acht teil. „Durch das Fest wollen wir die Stadt attraktiv halten“, erklärte André Domsch vom Alten Bierhof und Mitglied des Bautzener Tourismusvereins, der das Fest organisiert hat. Mindestens acht Lokale laden dieses Jahr ab 19.30 Uhr zu Konzerten und Show-Programmen ein. Der Eintritt ist frei. (SZ)

Hier spielt die Musik

Alter Bierhof: Rock, Pop und Schlager mit „Patschi“

Mönchshof: mittelalterliche Musik mit den Spielleuten „Gaukelfuhr“

Bautzener Senfstube: One-Man-Band „Arek Frog“

O’Conners Irish Pub: Pop und Rock‘n‘ Roll mit „The Six Pickles“

Bar Caracas: aktuelle Hits und Klassiker „ DJ Hagen“

Culinarium: Gitarre und Gesang mit Milena und Janek

Habana-Bar: lateinamerikanische Musik mit Tropicando

Shakespeare: „EinheitsParty mit Klangkultur“ – freier Eintritt von 21 bis 22 Uhr

1 / 8