merken

Sachsen

Ludwig verzichtet auf weitere Kandidatur

Seit 2006 ist Barbara Ludwig Oberbürgermeisterin von Chemnitz. 2020 will sie sich anderen Aufgaben widmen.  

Barbara Ludwig (SPD), Oberbürgermeisterin von Chemnitz, wird 2020 nicht noch einmal für das Amt kandidieren.
Barbara Ludwig (SPD), Oberbürgermeisterin von Chemnitz, wird 2020 nicht noch einmal für das Amt kandidieren. © Jan Woitas/dpa

Chemnitz. Die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig verzichtet 2020 auf eine weitere Kandidatur als Stadtoberhaupt. "Zu einer starken Demokratie gehören Kontinuität, aber auch Veränderung. Deshalb ist es an der Spitze der Stadt nach 14 Jahren Zeit für einen Wechsel", erklärte die 57 Jahre alte Sozialdemokratin am Dienstag in Chemnitz. Nach mehr als 20 Jahren in öffentlichen Ämtern wolle sie mit Ablauf ihrer Amtszeit anderen Dingen in ihrem Leben mehr Platz geben.

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Ludwig ist seit 2006 Oberbürgermeisterin in Chemnitz. Zuvor war sie von 2004 bis 2006 Ministerin für Wissenschaft und Kunst in Sachsen. Bei ihrer letzten Wahl zum Chemnitzer Stadtoberhaupt hatte Ludwig 63,8 Prozent der Stimmen erhalten. (dpa)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Neuer Politik-Newsletter - jetzt anmelden 

Immer bestens informiert - mit dem Newsletter "Politik in Sachsen" gibt es das Wichtigste aus Sachsen kostenlos aufs Handy, Tablet oder den Computer.