merken
Meißen

Bauarbeiten vor der Frauenkirche

Im Bereich zur Fleischergasse und Markt muss das Pflaster erneuert werden. Das hat Auswirkungen auf den Durchgangsverkehr.

Auf der Straße An der Frauenkirche finden in den nächsten drei Wochen Bauarbeiten statt.
Auf der Straße An der Frauenkirche finden in den nächsten drei Wochen Bauarbeiten statt. © Claudia Hübschmann

Meißen. An der Frauenkirche wird in der kommenden Woche gebaut. Wo die Straße An der Frauenkirche mit der Fleischergasse und dem Markt zusammentrifft, soll das Pflaster erneuert werden. Deshalb muss der Bereich ab 15. März voraussichtlich für drei Wochen für den Durchgangsverkehr gesperrt bleiben, heißt es in einer Pressemittelung aus dem Rathaus.

In dieser Zeit wird die Umleitung des Verkehrs in beide Richtungen über die Marktgasse erfolgen. Auch die Zufahrt zum Markt über den Kleinmarkt ist weiterhin uneingeschränkt möglich.

Anzeige
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!

Mit einem Crowdfundingprojekt unterstützt die Volksbank Dresden-Bautzen eG gemeinnützige Projekte.

Wie es in der Mitteilung weiter heißt, hatte der Stadtrat bereits 2019 beschlossen, diesen Abschnitts wegen des schlechten Zustandes des Straßenpflasters zu sanieren. Das Vorhaben war in den Haushaltsplan 2020 aufgenommen worden. Durch die Corona-Situation war die Ausführung zum geplanten Zeitpunkt jedoch nicht möglich.

"Um die ohnehin stark von Einbußen betroffenen anliegenden Gewerbetreibenden nach der Wiedereröffnung zum Ende des letzten Sommers nicht noch durch Straßenbauarbeiten zu belasten, wurde die Durchführung des Vorhabens unter Abstimmung mit dem Stadtentwicklungsausschuss sowie dem Meißner Gewerbeverein auf das Frühjahr 2021 verlegt", so das Meißner Rathaus.

Ausgeführt werden die Arbeiten von dem Tiefbauunternehmen Pflasterbau Mißbach aus Meißen. Für das Bauvorhaben sind knapp 40.000 Euro veranschlagt. (SZ)

Mehr zum Thema Meißen