merken
PLUS Meißen

Das letzte Grundstück ist verkauft

Die Stadt kann Häuslebauern derzeit nichts mehr anbieten. Das will eine Stadträtin so nicht stehenlassen.

Grundstücke für den Bau von Eigenheimen sind in Meißen gefragt.
Grundstücke für den Bau von Eigenheimen sind in Meißen gefragt. © Symbolfoto: dpa

Meißen. Die Stadt verkauft ein 988 Quadratmeter umfassendes Grundstück in Bohnitzsch. Dem Verkauf zu einem Preis von rund 130.000 Euro stimmten alle Stadträte zu. Die Erwerber der Fläche wollen darauf ein Eigenheim errichten, wie Kati Meinig-Greiffenberg, die für Liegenschaften zuständige Sachgebietsleiterin aus dem Rathaus, erläuterte. Sie wies auch darauf hin, dass die Stadt damit „das derzeit letzte Grundstück, das wir kommunal zur Verfügung haben“, verkauft. Wenn die Stadt weitere Einnahmequellen generieren will, „müssen wir neue Wohngebiete erschaffen“, fügte sie hinzu.

Anzeige
Ab auf den Grill!
Ab auf den Grill!

Klicken Sie hier und entdecken News, Tipps und Ideen zum sommerlichen Grillvergnügen in der Grillwelt von Sächsische.de!

Stadträtin Ute Czeschka (Bürger für Meißen/SPD) sah in dieser Äußerung einen Versuch, denjenigen in der Stadt den Schwarzen Peter zuzuschieben, die gegen das Bauen auf der grünen Wiese sind und dementsprechend im Stadtrat abstimmen. Die Stadträtin hielt dem entgegen, dass Eigenheimstandorte in Meißen auch aus privater Hand erschlossen werden. Jüngst erst hatten die Stadträte weiteren Planungen für den Eigenheimstandort „Bohnitzscher Höfe“ zugestimmt.

Weiterführende Artikel

AfD-Kreisvorstand deutlich verjüngt

AfD-Kreisvorstand deutlich verjüngt

Der 20-jährige Student Ferdinand Schaulin und der Lommatzscher Logistiker Gottfried Striegler verstärken das Führungsteam.

Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos) stellte klar, dass es nicht nur um das Generieren von Einnahmen für die Stadtkasse geht. Bei Baugrundstücken brauche es einen gewissen planungsrechtlichen Vorlauf, bis das Angebot auf den Markt zur Verfügung steht. Es bleibt eine Aufgabe für die Verwaltung, für die Nachfrage nach Baugrundstücken in der Stadt Angebote zu schaffen. (SZ/da)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen