merken
Meißen

„Jede Stimme zählt“

Die städtische Seniorenvertretung appelliert an die älteren Meißnerinnen und Meißner auf, ihr Wahlrecht wahrzunehmen.

Bernd Matthes ist Chef der Seniorenvertretung in Meißen.
Bernd Matthes ist Chef der Seniorenvertretung in Meißen. © Claudia Hübschmann

Meißen. „Wir, die ältere Generation, sind wesentlicher Bestandteil unserer Gesellschaft mit der größten Lebenserfahrung“, heißt es in einem Appell der Meißner Seniorenvertretung. Daraus ergebe sich auch eine Mitverantwortung für die Zukunft unseres Landes. Die älteren Bürgerinnen und Bürger der Stadt werden aufgerufen, bei den Bundestagswahlen am 26. September ihr Wahlrecht wahrzunehmen: „Jede Stimme zählt.“

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Mit der Wahl des Bundestages werden die Weichen gestellt für unser Land. Das gelte auch für die Lebensverhältnisse aller Generationen, die Erhaltung des Friedens, der großen Herausforderungen zum Klimaschutz, der Wirtschaft, heißt es weiter in dem vom Chef der Seniorenvertretung Bernd Matthes unterzeichneten Aufruf. (SZ)

Mehr zum Thema Meißen